Aktuelle Inhalte
  • Quecksilbervergiftung

    Quecksilbervergiftungen gelten als moderne Krankheit. Bei ihnen gelangt durch das Amalgam in den... 
  • Sedativum

    Viele Zahnarztpatienten empfinden bei einem Zahnarztbesuch eine große innere Unruhe oder erleiden... 
  • Notzahnarzt für Berlin

    Der regelmäßige Besuch beim Zahnarzt sollte für jeden Menschen absolute Pflicht sein. Wer... 

Dentin 

Das Dentin (Zahnbein) eines Zahns ist schützend vom Zahnschmelz umgeben

Vielleicht sagt Ihnen das DentinDentin in schematischer Darstellung nicht sofort etwas. Mit großer Wahrscheinlichkeit haben Sie es aber schon einmal gefühlt, als Sie beim Zahnarzt in Behandlung waren und dieser an Ihren Zähnen zahnmedizinische Verbesserungen vorgenommen hat. Eine Eigenschaft des Zahnbeins - so wird das Dentin nämlich auch noch genannt - liegt in seiner hohen Empfindlichkeit. Liegt es frei, zum Beispiel weil der Zahnschmelz abgetragen worden ist, dann merken Sie dies auf unangenehme Art und Weise. In der Werbung wird Ihnen dies gerne auch einmal unter der Bezeichnung freiliegende Zahnhälse näher gebracht. Ziemlich sicher - und viel wichtiger als letzten Endes die Bezeichnung - ist, dass in Fällen wie diesem ein professioneller Zahnarzt Ihren betroffenen Zahn behandeln muss. Dazu kommen Sie am besten in das Berliner Zahnzentrum, denn hier kümmern sich erfahrene und sich in regelmäßigen Abständen fortbildende Zahnchirurgen und Zahnärzte um die großen und eben kleinen Probleme, die Ihnen Ihr Gebiss bereiten kann. Solche, die mit dem Dentin eines Zahnes in Zusammenhang stehen, zählen dabei eher zu den Routine-Eingriffen.

Das Dentin und somit den Zahn schützen

Da jeder Ihrer Zähne zu einem Großteil aus dem Zahnbein besteht, ist der Schutz dessen besonders wichtig. Umso dringlicher wird Ihr Besuch im Berliner Zahnzentrum, wenn Sie Probleme bemerken. Eine gute Methode, die sich als sehr effektiv erwiesen hat, ist das Setzen einer Krone, die den Zahn schützt. Die Kronen bestehen dabei aus ganz unterschiedlichen Stoffen, die allesamt über gewisse Vorteile verfügen. Lava-Zirkon ist dabei ebenso denkbar wie gewisse Mischungen aus Keramik, so zum Beispiel Cerec. Letzteres findet auch oft bei der Herstellung von Inlays Verwendung. Mit hochwertigen Materialien wie diesen agieren auch die Zahnärzte des Berliner Zahnzentrums und können auf diese Weise für einen langfristigen Schutz Ihres Zahns, inklusive Dentin, garantieren.

Ohne Angst in die Dentin Behandlung

Sollten Sie tatsächlich eine zahnärztliche Behandlung an Ihrem Zahnbein nötig haben, Sie aber eine gewisse Angst verspüren, so können wir Sie beruhigen. Bei uns im Berliner Zahnzentrum hilft Ihnen eine bewährte Methode, mit der Sie von Ihrer Angst nichts spüren werden. Sie spüren sogar von der ganzen Behandlung nichts, da Sie sanft schlafen. Und wer weiß: Vielleicht haben Sie während des Eingriffs an Ihrem Zahnbein sogar einen angenehmen Traum, an dessen Ende Sie entspannt aufwachen und sich vielleicht sogar wünschen, noch länger schlafen zu können.
Unsere Patienten berichten oft, dass sie nicht allgemein Angst vor dem Zahnarzt haben, sondern viel mehr vor den Schmerzen, die sie fürchten. Da wir Sie auf Wunsch gerne in den Tiefschlaf durch Sedierung oder Vollnarkose versetzen, können wir Sie natürlich auch dahingehend beruhigen.
Und wie bei allen unseren Patienten und Behandlungen - egal ob es sich um einen Eingriff am Dentin oder um das Ziehen eines Weisheitszahns handelt - stehen wir stets zu einem beratenden Gespräch zur Verfügung. In diesem können Sie Fragen stellen und sich über den bevorstehenden Eingriff aufklären lassen.
Auf diese Weise schützen wir das Dentin Ihres Zahns im Berliner Zahnzentrum bestmöglich - zum Beispiel mit Kronen aus Keramik.