Aktuelle Inhalte
  • Zahnfarbe 

    Die tatsächliche Zahnfarbe wird maßgeblich durch das Dentin der Zähne bestimmt, wie sie... 
  • Parodontose behandeln

    Leiden Sie unter Zahnfleischrückgang und temperaturempfindlichen Zähnen bzw. Zahnhälsen? Dann... 
  • Zahnbelag

    Zahnbelag sieht nicht nur unschön aus, er kann auch zu einigen Krankheiten der Zähne führen. Aus... 

Dormicum

Dormicum - Sedativum für den Tiefschlaf beim Zahnarzt

Panikattacken? Wünschen Sie sich eine Behandlung, die Sie nicht bemerken, weil Sie sie einfach verschlafen? In diesem Fall sollten Sie jetzt bei uns einen Termin vereinbaren und alles über Zahnbehandlungen unter Sedierung erfahren. Für den angstfreien Zahnarztbesuch unter ambulanter Sedierung verwenden wir das sichere und effektive Sedativum Dormicum, über das wir im Folgenden wertvolle Informationen für Sie zusammengestellt haben.

Zahnarztangst durch Dormicum erfolgreich besiegen

Drei von vier Patienten leiden unter Zahnarztangst, was im Wesentlichen auf frühere schlechte Erfahrungen mit schmerzhaften Behandlungen zurückzuführen ist. Pulsrasen, Schweißausbrüche und Angstsymptome können jedoch auch vom Gedanken an einen besonders langwierigen und komplizierten Eingriff oder durch eine individuelle Unwirksamkeit lokaler Betäubungen bei einigen Patienten hervorgerufen werden. Fragen Sie uns in diesen Fällen unbedingt, ob für Sie eine Behandlung unter Vollnarkose infrage kommt. Auch bei Kindern kann der Einsatz von Dormicum die einzige Möglichkeit sein, notwendige Zahnsanierungen überhaupt durchführen zu können.

Dormicum als Injektionslösung - Sedativum für den Tiefschlaf beim ZahnarztDurchführung einer Behandlung unter Vollnarkose als Alternative zur Sedierung mit Dormicum

Zu einer geplanten Zahnbehandlung unter Vollnarkose müssen Sie nüchtern erscheinen. Im ersten Schritt wird Ihnen ein erfahrener Anästhesist eine Kanüle in eine Ihrer Armvenen legen, wodurch Ihnen eine Narkosemittel injiziert werden kann. Die Verabreichung des Wirkstoffs Dormicum erfolgt intravenös, da die Einnahme von Filmtabletten keine genaue Dosierung ermöglicht.  Es leitet die Narkose ein und versetzt Sie in einen tiefen Schlaf, woraufhin Sie vom anschließenden Eingriff nichts mehr wahrnehmen. Bei kleinen Kindern wird das Narkosemittel zunächst schonend über eine Maske verabreicht und die Kanüle erst später gelegt. Da der Atemantrieb unter der Narkose nachlässt, wird in der Regel ein kleiner Plastikschlauch bis in die Luftröhre eingeführt und der Patient unterstützend beatmet. Auch Blutdruck, Herztätigkeit und Sauerstoffgehalt des Blutes werden während der Behandlung kontinuierlich überwacht und die Menge des weiterhin zugeführten Narkosemittels daran angepasst. Nach Beendigung des Eingriffs wird der Beatmungsschlauch entfernt und die Narkose ausgeleitet. Bereits zwei bis vier Stunden später können Sie die Zahnarztpraxis wieder verlassen, wobei Sie eine nahestehende Person nach Hause bringen und dort noch einige Zeit betreuen sollte. Selbstverständlich sollte man eine Vollnarkose nicht auf die leichte Schulter nehmen, da es sich hierbei um eine aufwändige medizinische Prozedur handelt, jedoch wird Sie der zuständige Anästhesist im Vorfeld gründlich untersuchen und befragen, damit das Risiko für Komplikationen auf ein absolutes Minimum reduziert wird.

Vorteile des Einsatzes von Dormicum unter Sedierung

Für Patienten mit ausgeprägter Zahnarztangst kann der Wirkstoff Dormicum die einzige Möglichkeit zur Durchführung bestimmter Behandlungen sein. Das Arzneimittel Dormicum
versetzt Sie in einen Tiefschlaf (Sedierung), sodass Sie keine Angstattacken mehr zu befürchten brauchen. Ein weiterer Vorteil der zahnärztlichen Behandlung unter dem Wirkstoff Dormicum in Sedierung ist die komplette Schmerzfreiheit während des gesamten Eingriffs. Nach der Behandlung haben Sie außerdem keinerlei Erinnerungen an den durchgeführten Eingriff, da das Bewusstsein während einer Sedierung ausgeschaltet ist. Einige Patienten berichten nach einer Behandlung unter Dormicum von "gefühlten"  Gedächtnislücken, da sie sich im Tiefschlaf befinden haben. Auch die vegetativen Körperreaktionen auf einen belastenden Eingriff werden durch Dormicum gedämpft, sodass Puls, Blutdruck und Körpertemperatur nicht allzu sehr ansteigen und die Nebenwirkungen des Dormicums von sehr geringer Bedeutung sind.

Letzte Aktualisierung dieser Seite vom Berliner Zahnzentrum: 29.06.2015