Aktuelle Inhalte
  • Quecksilbervergiftung

    Quecksilbervergiftungen gelten als moderne Krankheit. Bei ihnen gelangt durch das Amalgam in den... 
  • Sedativum

    Viele Zahnarztpatienten empfinden bei einem Zahnarztbesuch eine große innere Unruhe oder erleiden... 
  • Notzahnarzt für Berlin

    Der regelmäßige Besuch beim Zahnarzt sollte für jeden Menschen absolute Pflicht sein. Wer... 

Implantation

Eine Implantation im Berliner Zahnzentrum ermöglicht neue feste ästhetische Zähne wie natürlich gewachsen

Die moderne Zahnmedizin bietet Ihnen auch dann Lösungen für ein ästhetisches und attraktives Lächeln, wenn Ihnen Zähne fehlen oder aus medizinischen Gründen gezogen werden müssen. Damit keine die Nahrungsaufnahme und die Optik negativ beeinflussenden Zahnlücken entstehen, bietet  die Implantation zahlreiche Vorteile.

Implantation macht den Unterschied beim Zahnersatz

Bei der Wahl des geeigneten Zahnersatzes sollten Sie sich immer umfassend von Ihrem Zahnarzt beraten lassen. Denn je nach Umfang und Region des Zahnverlustes kommen verschiedene Lösungen in Betracht.

Bei vollständigem Zahnverlust und bei einzelnen Zahnlücken können Sie sich Voll- oder Teilprothesen sowie Brücken anfertigen lassen. Diese werden in der Regel mit Metallklammern an den verbliebenen Zähnen fixiert, was einige Patienten in Bezug auf den "Sitz" nicht als optimal empfinden. Vollständig über den Gaumen reichende Gebisse sind darüber hinaus häufig mit Geschmackseinschränkungen beim Essen und Trinken verbunden.

Bei der ImplantationSchematische Darstellung einer Implantation im Kieferknochen. 1.Bohrung, 2.Einheilung, 3.Öffnung, 4.Überkronung werden Ihnen einzelne Zähne fest im Kiefer verankert, was dem natürlichen Empfinden am nächsten kommt. Der natürliche Zahn ist durch seine Wurzel im Kiefer befestigt; beim Implantat übernimmt diese Aufgabe der Fixierungssockel. Sicher und dauerhaft fixiert sind Implantate  nicht von Ihren natürlichen Zähnen zu unterscheiden, was im Übrigen auch die Zahnpflege anbelangt.

Dauerhafte Implantation

Die Implantation zeichnet sich durch eine gute Verträglichkeit, hervorragende Belastbarkeit und eine lange Lebensdauer aus.

Dies ist u.a. auf die feste Verbindung zwischen Implantat und Kiefer zurückzuführen. Denn ein modernes Implantat besteht aus einem Sockel aus hochwertigem Titan, der über ein Gewinde verfügt. Bei Titan handelt es sich um ein stabiles Material, das keine Allergien auslöst und  keine unerwünschten Stoffe an den Organismus absondert. Durch das Gewinde kann das Implantat in den Kieferknochen eingeschraubt werden. Auf dem Sockelgewinde selbst wird dann die eigentliche Krone montiert. In der Praxis haben sich Keramik-Kronen bewährt, die der Optik und dem individuellen Empfinden dem Naturzahn in nichts nachstehen.

Nach einem Zeitraum zwischen drei und sechs Monaten nach der Implantation ist das Sockelgewinde eine feste Verbindung mit Ihrem Kieferknochen eingegangen und enorm belastbar.

Sie profitieren durch die Implantation nicht nur von einem attraktiven Gebiss, sondern erhalten damit auch die optimale Kaufunktion zurück. Falsche oder einseitige Belastungen der verbliebenen Zähne werden vermieden, was auch übermäßige Abnutzungserscheinungen ausschließt.

Implantation ohne Schmerzen

Sie müssen keine Angst vor Schmerzen während des Einsetzens von Zahnimplantaten haben. Ihr Zahnarzt wird die zu behandelnde Region örtlich betäuben und kann die Behandlung auch unter Vollnarkose oder Sedierung durchführen.

In der modernen Zahnmedizin gibt es viele Möglichkeiten, Schmerzen bei der Behandlung zu vermeiden und Patienten die Angst vor dem Zahnarzt zu nehmen. So können beispielsweise auch viele Behandlungen in Sedierung (Tiefschlaf) oder Vollnarkose durchgeführt werden, sodass Sie die komplette Behandlung ohne Zahnarztangst völlig entspannt einfach verschlafen.

Auch wenn Sie zu den besonders ängstlichen Patienten gehören, sollten Sie mit Zahnlücken und anderen Zahnproblemen Ihren Zahnarzt konsultieren. Denn letztendlich bietet Ihnen die Zahnmedizin ein gesundes Gebiss sowie ein attraktives Erscheinungsbild; und das alles ganz ohne Schmerzen und Angst.

Letzte Aktualisierung dieser Seite vom Berliner Zahnzentrum: 29.06.2015