Aktuelle Inhalte
  • Quecksilbervergiftung

    Quecksilbervergiftungen gelten als moderne Krankheit. Bei ihnen gelangt durch das Amalgam in den... 
  • Sedativum

    Viele Zahnarztpatienten empfinden bei einem Zahnarztbesuch eine große innere Unruhe oder erleiden... 
  • Notzahnarzt für Berlin

    Der regelmäßige Besuch beim Zahnarzt sollte für jeden Menschen absolute Pflicht sein. Wer... 

Zahnarztangst

Schmerzfreie Behandlung ohne Zahnarztangst durch Sedierung oder Vollnarkose

Gehören Sie zu den Menschen, die beim Gedanken an den nächsten Zahnarztbesuch in Verbindung einer Zahnbehandlung feuchte Hände bekommen und an Zahnarztphobie leiden? Wenn ja, sind Sie in guter Gesellschaft, denn drei von vier Patienten leiden unter Zahnarztangst. Untersuchungen haben gezeigt, dass es hauptsächlich schlechte Erfahrungen in Form von schmerzhaften Zahnbehandlungen sind, die eine solche Zahnarztphobie hervorrufen. Auch Patienten mit Zahnarztangst, die den Weg zu einem Spezialisten für Angstpatienten gefunden haben, bestätigen immer wieder, solche schmerzhaften Erfahrungen gemacht zu haben. Deshalb widmet ein einfühlsamer Zahnarzt der Zahnarztangst wesentlich mehr Aufmerksamkeit als andere Zahnarztpraxen.

Schmerzen lassen sich bei einem Termin auf dem Zahnarztstuhl dank modernster Zahnheilkunde vermeiden. Das bedeutet für Sie als Patient mit ZahnarztangstPatientin mit starker Zahnarztangst (Zahnarztphobie) hilft das Berliner Zahnzentrum gerne (Dentalphobie), dass Sie keine Schmerzen bei der Zahnbehandlung, ganz gleich welcher Art und Umfang, nicht befürchten müssen. So haben Sie beispielsweise die Möglichkeit, sich mittels einer Sedativum-Analgetikum-Kombination in eine Kurznarkose versetzen zu lassen. Das Mittel wird intravenös verabreicht und während der gesamten Behandlungsdauer erfolgt eine umfassende und detaillierte Überwachung des Patienten. Während der Behandlung nehmen die Patienten nichts wahr und sind anschließend wesentlich entspannter als ohne Kurznarkose. Gerade bei häufigeren Behandlungsterminen, wie sie beispielsweise eine Zahnsanierung erfordert, steht Ihnen auch die Option einer Vollnarkose zur Verfügung. Auch bei größeren Eingriffen am Kiefer oder implantologischen Behandlungen sind Angstpatienten sehr dankbar für die Möglichkeit der Vollnarkose.

Weiterhin bietet man Angstpatienten mit Dentalphobie Zahnbehandlungen in Sedierung an. Dabei verabreicht man ein Sedativum, welches einen kontrollierten Tiefschlaf ermöglicht. 

Ein anderer Ansatz im Kampf gegen die Angst vor dem Zahnarzt oder der Zahnärztin ist die sogenannte minimal-invasive Behandlung. Diese Methode beruht auf Verkleinerungen der Instrumente (Lupenbrille, Mikroskop) und der Operationsverfahren und ist von anderen Eingriffen wie Operationen am Magen oder am Darm seit vielen Jahren bekannt. Die als Piezochirurgie bekannte Technik ermöglicht Behandlungen auf engstem Raum, was die betroffenen Areale minimiert. Außerdem reduziert ein minimal-invasiver Eingriff den Stress und die Angst bereits vor dem Eingriff, wodurch Sie als Patient dem Termin viel gelassener entgegensehen können.

Aber auch außerhalb des Behandlungsstuhles kann man Ihnen Ihre Zahnarztangst (Zahnarztphobie) nehmen oder zumindest wirksam reduzieren. Deswegen bieten viele Zahnärzte den Angstpatienten oder Kindern eine Zahnarztsprechstunde der besonderen Art an. Bei dieser Sprechstunde stehen nicht die Behandlungen, sondern Ihre Ängste und Befürchtungen im Fokus. Sie berichten von Ihrer Zahnarztangst und Ihren gemachten Erfahrungen. So kann die Angst vor dem Stuhl, vor den Geräuschen, den Instrumenten oder der Atmosphäre zielgerichtet bekämpft werden. Das Personal nimmt sich viel Zeit und Sie als Patient können sich in entspannter Umgebung Ihren Ängsten stellen. Schon das Wissen um die Instrumente oder Fachbegriffe kann die Zahnarztangst (Zahnarztphobie) bei einem späteren Behandlungstermin wesentlich mindern, weil Sie dann wissen, was gemacht und gesprochen wird. Wenn Sie diese spezielle Sprechstunde gemeinsam mit Ihren Kindern nutzen, können Sie dem Nachwuchs den Weg in ein komplett Zahnbehandlungangst freies Leben ebenen.

Letzte Aktualisierung dieser Seite vom Berliner Zahnzentrum: 16.01.2016