Aktuelle Inhalte
  • Quecksilbervergiftung

    Quecksilbervergiftungen gelten als moderne Krankheit. Bei ihnen gelangt durch das Amalgam in den... 
  • Sedativum

    Viele Zahnarztpatienten empfinden bei einem Zahnarztbesuch eine große innere Unruhe oder erleiden... 
  • Notzahnarzt für Berlin

    Der regelmäßige Besuch beim Zahnarzt sollte für jeden Menschen absolute Pflicht sein. Wer... 

Zahnfleisch

Reinigung des Zahnfleisches wird oft vernachlässigt

Zahnfleisch bei der Behandlung in Berlin bei der UntersuchungVon zu vielen Menschen wird beim Zähneputzen die Reinigung des Zahnfleisches vernachlässigt. Dies geschieht zum Teil aus Bequemlichkeit, weil sich die Denkweise Es reicht ja, wenn ich meine Zähne richtig putze schon zu oft in den Gedanken der Menschen fixiert hat. Dass die Zähne aber ohne gute Reinigung des Zahnfleisches - werden sie auch noch so gut geputzt - irgendwann dennoch anfangen, krank zu werden, ist den Wenigsten bewusst. Aus diesem Grund sollte auch das so genannte Gingiva(Zahnfleisch) immer mit leichtem Druck mitgeputzt werden. Doch nicht nur die Zähne, sondern auch das Zahnfleisch an sich kann erkranken.

Typische Erkrankungen der Gingiva (Zahnfleischs)

Die Zahnärzte des Berliner Zahnzentrums haben schon oft die Auswirkungen unzureichender Pflege des Zahnfleisches mit ansehen müssen. Ein Merkmal einer solchen sind Zahnfleischtaschen, die den Zahnhals immer mehr frei legen und damit dem Eintritt von schädlichen Bakterien Tür und Tor öffnen. Ist dies auch bei Ihnen der Fall, hilft nur noch der Gang zu einem erfahrenen Zahnarzt des Berliner Zahnzentrums. Dieser wird die entsprechende Stelle wieder versiegeln und dadurch den Zahn sowie das umliegende Areal schützen. Durch zu starkes Putzen oder bereits eingedrungene Bakterien kann es auch zu Zahnfleischbluten kommen. Diesem kann durch sanfteres Putzen entgegengewirkt werden. Gerne können die Zahnärzte des Berliner Zahnzentrums auch ein Putzen von Ihnen beobachten und wertvolle Tipps geben, was Sie besser machen können. Gerade bei Kleinkindern kann der Kinderzahnarzt die Weichen in die richtige Richtung stellen. Zahnfleischentzündungen können unbehandelt zu einer Parodontitis werden, die den Halt des Zahnes verringern oder zum kompletten Verlust führen kann. Ist dies unausweichlich, können Sie sich im Berliner Zahnzentrum hochwertigen Zahnersatz einsetzen lassen.

Ihr Zahnfleisch während einer Behandlung in Berlin untersuchen lassen

Erfahrene Ärzte wie die des Berliner Zahnzentrums wissen genau, worauf es bei einer Untersuchung ankommt. Nicht nur die Zähne, sondern auch das Zahnfleisch bedarf einer genauen Analyse, um Brandherde entdecken zu können. Ihr Zahnarzt erkennt zum Beispiel an der Farbe des Fleisches genau, ob es gesund oder entzündet ist. Ist es gesund, treten weder dunkelrote Stellen noch Blut auf. Vielmehr ist es hellrosa. Em einen vorzeitigen Zahnverlsut zu vermeiden, sollte entzündetes Zahnfleisch unbedingt behandelt werden. Zahnverfärbungen sind in diesem Fall nicht vorhanden.
Mit einer optimalen Reinigung lässt sich Ihr Fleisch aber gesund erhalten. Zahnseide stellt dabei nur eine Option dar, spezielle Zahnzwischenraumbürsten eine andere. Vor allem im Bereich der Backenzähne werden Plaque und Co. entfernt und das Auftreten von Parodontitis durch entzündetes Zahnfleisch lässt sich dadurch leicht vermeiden. Auch die Entfernung von Zahnstein ist nützlich - diese wird von Ihrem Zahnarzt im Berliner Zahnzentrum natürlich zuverlässig vorgenommen. Schmerzfreie Zahnbehandlungen wie diese zählen neben hochwertigem Zahnersatz zum Kerngeschäft des Zahnzentrums Berlin.

Letzte Aktualisierung dieser Seite vom Berliner Zahnzentrum: 26.06.2015