Aktuelle Inhalte
  • Quecksilbervergiftung

    Quecksilbervergiftungen gelten als moderne Krankheit. Bei ihnen gelangt durch das Amalgam in den... 
  • Sedativum

    Viele Zahnarztpatienten empfinden bei einem Zahnarztbesuch eine große innere Unruhe oder erleiden... 
  • Notzahnarzt für Berlin

    Der regelmäßige Besuch beim Zahnarzt sollte für jeden Menschen absolute Pflicht sein. Wer... 

Zahnseide

Zahnseide leistet einen wichtigen Anteil in der täglichen Mundhygiene

Vielleicht leiden Sie in regelmäßigen Abständen unter schmerzempfindlichen oder kariösen Zähnen. Oder haben Sie das Gefühl, die Zähne nicht sorgsam reinigen und damit gegen künftige Beschädigungen schützen zu können? Die Anwendung von ZahnseideZahnseide ist ein wichtiger Bestandteil der täglichen Mundhygiene kann einen wertvollen Beitrag zur Mundhygiene leisten.

Zahnpflege ist die Grundlage für die Gesundheit

Bereits in den prähistorischen und antiken Kulturen der Vorzeit waren Zahnstocher und pflanzliche Fasern als Zahnseide zur Säuberung der Zahnzwischenräume bekannt. Erst im 19. Jahrhundert wurde die uns heute bekannte ungewachste oder gewachste Zahnseide entwickelt. Es sollte bis weit in das 20. Jahrhundert hinein dauern, ehe die Erfindung der Zahnseide von nahezu allen Gesellschaftsschichten akzeptiert wurde. Heute wissen wir, dass die Reinigung des Mundes von Essensresten und Ablagerungen ohne den Einsatz der Zahnseide nur schwer möglich ist. Gerade in jenen Bereichen, in denen zwei Zähne aufeinandertreffen, können die Borsten der handelsüblichen Bürsten ihre Stärken nicht mehr ausspielen. In solchen Fällen ist daher der Rückgriff auf Interdentalbürsten oder auf die Zahnseide empfehlenswert.

In der täglichen Zahnpflege erprobt

Sicherlich kennen Sie die leichten Schwierigkeiten, die sich beim erstmaligen Einsatz der Zahnseide erweisen können. Dennoch lohnt es sich, die richtige Technik der Zahnreinigung mit Zahnseide zu erlernen. Mindestens einmal am Tag sollte die Reinigung durchgeführt werden – bevorzugt natürlich am Abend vor dem Zubettgehen, um auf diese Weise alle noch vorhandenen Ablagerungen zwischen den Zähnen zu entfernen. Ratsam ist es, dafür ungewachste Zahnseide zu verwenden. Sie wirkt meist etwas effektiver als die gewachsten Fasern der Zahnseide und kann somit bessere Ergebnisse erzielen. Besonders nützlich für die allgemeine Mundhygiene ist es natürlich, die Anwendung nach jedem Essen auszuführen und sie mit dem Putzen der Zähne sowie der Zunge zu kombinieren. Zu den bekanntesten Herstellern von Zahnseide gehören Colgate, Elmex oder auch Oralb.

In jedem Falle vorbeugen

Die regelmäßige Reinigung der Zahnwischenräume mit Zahnseide ist nicht nur wichtig, sondern kann auch schnell erlernt werden. Bereits Kindern ist das richtige Vorgehen mit Zahnseide beizubringen. Damit wird in der Folge nicht nur Zahnfleischbluten oder Karies vorgebeugt: Auch die Behandlung durch den Zahnarzt kann bei einer gesteigerten Mundhygiene denkbar schonend ausfallen. Sollten sich trotz aller Vorsichtsmaßnahmen dennoch kleinere Beschädigungen der Zähne einmal nicht vermeiden lassen, so können wir Ihnen gerne eine individuelle und schmerzfreie Behandlung anbieten. Neben der Beseitigung von Karies und Zahnstein gehört auch der Einsatz eines hochwertigen Zahnersatzes zu unseren Tätigkeiten. Dennoch besteht unsere Empfehlung natürlich in der täglichen Anwendung der Zahnseide, um einer Bakterienvermehrung in den Zahnzwischenräumen entgegen zu wirken und die Zähne lange gesund zu erhalten.